Drittklässler praktizieren Denkmalschutz


Schüler und Eltern der Klasse 3b der Grundschule der Niels-Stensen-Schule veranstalteten am 15. Dezember im Justizministerium des Landes MV in Schwerin einen Kuchenbasar. Der in Geld verwandelte Kuchen hilft nun mit, einen historischen Balkon wieder aufzubauen.

Bei einer Klassenfahrt in das Schloss Dreilützow erfuhren die Kinder in diesem Jahr von der Idee, einen nicht mehr vorhandenen, vor 30 Jahren zusammengefallenen Balkon, wieder aufzubauen. Sofort waren die Kinder Feuer und Flamme und wollten helfen. Mit den Einnahmen der „Weihnachtsbäckerei" wird nun ein Baluster von der Klasse finanziert.

Alle Namen der Kinder werden nun klein auf ein Blatt Papier geschrieben und in einer Glasflasche im Baluster Nr. 45 versteckt.

Der Kuchen muss gut geschmeckt haben, denn es sind 259,29 EURO zusammen gekommen. Stefan Baerens, Leiter des Schullandheims bedankt sich für das Engagement der Kinder. Die Schüler tragen nun mit dazu bei, dass Schloss Dreilützow sein ursprüngliches Gesicht wieder erhält. Unterstützt wird der Wiederaufbau auch von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Geplant ist die Erstellung im April 2018.

[Klara Heckeroth]