Herbstferien


Rückblick Herbstferien 

Auch dieses Jahr haben wir in den Herbstferien mit den Kindern einiges unternommen.

Am Montag gingen wir in die Naturschutzstation nach Zippendorf. Dort erfuhren wir einiges über den Wolf und seine Lebensweise. Zum Beispiel woran erkenne ich ob ein Hund oder ein Wolf vor mir steht, wie groß ist ein Wolf und was frisst ein Wolf.

Am Dienstag konnten sich einige Kinder auf dem „Vulkanspielplatz“ so richtig austoben. Für die anderen gab es in der Turnhalle Sport und Spiele. Bei den Spielen „Zweifelderball“ und  „König und Hofnarr“ konnten die Kinder ihren Teamgeist unter Beweis stellen.

Am Mittwoch haben wir im Bewegungsland unser eigenes Kino aufgebaut. Zu dem Film „Baymax“ gab es, wie im Kino üblich, natürlich auch Popcorn. Auf den Matten konnten es sich die Kinder gemütlich machen.

 Am Donnerstag stand ein Besuch im Schweriner Schlossmuseum an. Neben den vielen tollen Räumen die wir sehen durften, wurden uns auch interessante Fakten über die damalige Zeit erzählt. Zu Abschluss durften wir noch unser eigenes Schatzkästchen verzieren. Neben Blattgold durften wir auch noch viele tolle Edelsteine aufkleben.

Am Freitag haben wir unser Mittagessen selber gekocht. Neben selbstgemachten Nuggets gab es auch selbstgemachte Pommes. Die Entscheidung welche Pommes besser schmecken, gekauft oder selbstgemacht, fiel uns nach dem Essen ziemlich leicht. Selbstgemacht schmeckt eben doch immer am besten und da lohnt sich auch die viele Arbeit mit dem Schälen, Schneiden und Frittieren.