Sternsinger zu Besuch


10.01.2017 - „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit!" - so lautet das diesjährige Motto der Sternsingeraktion - und dafür legten sich die Könige der Niels-Stensen-Schule Schwerin in Begleitung von Ursula Schmitt wieder ordentlich ins Zeug. „Das Klima unserer Erde verändert sich, weil wir zu viele Fabriken bauen und zu viele schädliche Abgase in die Luft leiten. Der Klimawandel führt zum Beispiel dazu, dass es in Kenia weniger regnet. Darunter leiden die Menschen", wussten die Kinder zu berichten.

1959 wurde die Aktion des Kindermissionswerks und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren.