Aschermittwoch


Was steht am Anfang unseres Weges?" Eine Schale Asche"

Wir haben auf dem Kirchhof gesehen, durch die Verbrennung einiger alter Palmzweige und Girlanden vom Fasching entsteht Asche. Wenn etwas uns wichtiges vom Feuer zerstört wird, sind wir traurig. Aber da wo Altes verbrannt wird, ist Platz für Neues.

Beim Anspiel wird den Kindern deutlich, wie lang der Weg nach Ostern ist. Heute geht es los!

Eine Fastenkette zeigt ihnen mit verschieden farbigen Perlen die einzelnen Tage an.

„40 Tage bis Ostern plus 7 Sonntage"

Zum Abschluss bekommen die Kinder ein Aschekreuz auf die Stirn gezeichnet mit den Worten:

„Kehr um und glaube an das Evangelium"




powered by webEdition CMS