#Relifetzt - Schüler werben für den Reliunterricht



21 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe beteiligten sich am 27. September 2019 an der von der Nordkirche und dem Erzbistum Hamburg initiierten RU-Kampagne in Schwerin. Ziel der norddeutschlandweiten Aktion war es, den positiven Beitrag religiöser Bildung in der Schule sowie die hohe Relevanz, die der Religionsunterricht für Kinder und Jugendliche hat, bekannt zu machen und die besondere Bedeutung des Faches hervorzuheben. Die SchülerInnen gestalteten die Aktion aktiv mit, indem sie verschiedene Stationen betreuten und u.a. Besucher interviewten, Meinungsumfragen durchführten oder selbst Fragen zum Religionsunterricht beantworteten. Ein besonderes Highlight des Tages stellte das Gespräch mit der evangelischen Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt und Erzbischof Stefan Heße dar. Die SchülerInnen hatten die Möglichkeit, beide Würdenträger nach persönlichen Erfahrungen im Religionsunterricht zu fragen und über die Wichtigkeit des Faches zu diskutieren.
(R. Grohs)





powered by webEdition CMS